08.06.2022

Handelszeitung: dreifache Verstärkung für die Redaktion

Die Handelszeitung baut ihre Redaktion weiter aus und erhält drei Neuzugänge: Peter Rohner kommt von «Finanz und Wirtschaft», Fabienne Kinzelmann von «Blick» und Michael Hotz von «84XO». Mit dem personellen Zuwachs gewinnt die Handelszeitung weiter an Wirtschafts-Expertise und verstärkt ihre Position als umfassende Wirtschaftsplattform der Schweiz.

Peter Rohner (41) stösst von «Finanz und Wirtschaft» zur Handelszeitung und wird per Oktober neuer Chefökonom. Er übernimmt in dieser Funktion die Nachfolge von Ralph Pöhner und ist künftig zuständig für makroökonomische Themen sowie für die Finanzbranche und Marktentwicklungen. Der gelernte Ökonom begann 2011 als Redaktor bei «Finanz und Wirtschaft»; vor seinem Wechsel in den Journalismus arbeitete er vier Jahre im Asset Management der Bank LGT. Der gebürtige Appenzeller hat in Bern und Lund VWL studiert und verfügt über einen CAS in Datenjournalismus.

Fabienne Kinzelmann (29), aktuell Auslandredaktorin bei «Blick» und «SonntagsBlick», übernimmt ihre neuen Aufgaben bei der Handelszeitung im September und begleitet für die Leserschaft fortan die internationalen Entwicklungen in Politik und Wirtschaft. Kinzelmann ist seit 2018 für die Blick-Gruppe tätig, davon die letzten vier Jahre als Auslandredaktorin. In dieser Funktion berichtete sie unter anderem aus den USA und verantwortete die kanalübergreifende Planung von Auslandsthemen. Kinzelmann hat einen interdisziplinären Master in Religion-Wirtschaft-Politik.

Michael Hotz (33), zuletzt Leiter Digital bei der Winterthurer Wochenzeitung «84XO», wechselt als Online-Produzent zur Handelszeitung und verstärkt die Redaktion ab Juli. Vor seinem Engagement bei «84XO» war er rund zweieinhalb Jahre als stellvertretender Redaktionsleiter für die Winterthurer Zeitung tätig und leitete zum Schluss zusätzlich die Redaktion des Furttalers resp. Rümlangers. Hotz studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Zürich.

Ringier Axel Springer Schweiz AG, Corporate Communications