«Schweizer Dorf des Jahres» 2021: Die zwölf Finalisten stehen fest

«Schweizer Dorf des Jahres» 2021: Die zwölf Finalisten stehen fest

Egal ob Turnverein, Jodlerchor oder Freunde der Kaninchenzucht: Vereine gehören zur DNA der Schweiz, sie prägen unseren Alltag und sind für viele Menschen eine wichtige Stütze sowie wertvolle Freizeitbeschäftigung. Geschätzt gibt es landauf, landab bis zu 100‘000 Vereine.

Um die grosse Bedeutung des Vereinslebens in den kleineren Gemeinden zu würdigen, suchen Schweizer Illustrierte, L’illustré und der Corriere del Ticino dieses Jahr das «Schweizer Dorf des Jahres», wo sich besonders viele, aktive, traditionsreiche, aussergewöhnliche oder solidarische Vereine engagieren. Wo Jung und Alt in den Vereinen am Gesellschaftsleben teilnehmen.

Bis Ende Mai konnten die Leserinnen und Leser ihre Vorschläge einreichen. Dabei kam eine vielseitige Auswahl von mehreren Dutzend Dörfern zusammen. Eine prominent besetzte Jury mit Persönlichkeiten aus allen vier Sprachregionen (Moderatorin Christa Rigozzi, Kochbuch-Autorin Nadia Damaso, Alpentainer Marc Trauffer, Moderator Jean-Marc Richard, SAB-Direktor Thomas Egger, Volg-Vertreterin Luana Covre) bewertete die eingereichten Vorschläge nach Vielfalt, Originalität und Engagement. Folgende zwölf Gemeinden haben die Jury am meisten überzeugt und stehen nun im Finale um den Titel «Schweizer Dorf des Jahres»:

  • Chavornay VD

  • Evolène VS

  • Gampel VS

  • La Punt Chamues-ch GR

  • Les Bois JU

  • Lungern OW

  • Menzingen ZG

  • Mörel-Filet VS

  • Moleno TI

  • Muotathal SZ

  • Rehetobel AR

  • Stein AR

«Die sinnvolle Freizeitbeschäftigung, das gesellige Zusammensein, das ehrenamtliche Engagement – Vereine sind gerade auf dem Land entscheidend für ein funktionierendes Dorfleben», sagt Stefan Regez, Projektleiter des Wettbewerbs und Leiter Publikumszeitschriften des Verlags Ringier Axel Springer Schweiz. «Mit unserem Wettbewerb wollen wir das grosse Engagement aller Vereine und ihrer Mitglieder würdigen.»

Die Redaktionen von Schweizer Illustrierte, L’illustré und Corriere del Ticino besuchen zusammen mit den Jury-Mitgliedern Christa Rigozzi, Nadia Damaso, Marc Trauffer und Jean-Marc Richard die Dörfer und präsentieren diese im Juli in vier aufeinanderfolgenden Ausgaben ihrer Publikationen.

Die Leserinnen und Leser können bis zum 30. Juli 2021 für das «Schweizer Dorf des Jahres» auf dorfdesjahres.ch abstimmen (villagedelannee.ch, villaggiodellanno.ch). Wer beim Voting mitmacht, nimmt automatisch an einer Verlosung teil und hat die Möglichkeit, attraktive Preise der Wettbewerbspartner Volg, Kneipp und Schweizer Holz zu gewinnen. Als Hauptpreis winken zwei Übernachtungen in einer Suite im luxuriösen Bürgenstock Resort inkl. Eintritt ins Alpine Spa.

 

Das Schweizer Dorf des Jahres 2021

Die 12 Finalisten

 

Chavornay VD

Einwohner: 5130

Vereine: 24

www.chavornay.ch

Im Dorf sind zwei Dutzend Vereine aktiv. Darunter die «Ecole de Cirque du Talent». Der Verein unterrichtet Zirkus und darstellende Künste. Die Ausbildung, die in der Zirkusschule angeboten wird, ist sehr vielfältig. Kinder ab dem ersten Lebensjahr und auch Erwachsene sind willkommen.

 

Evolène VS

Einwohner: 1669

Vereine: 13

www.commune-evolene.ch

Im Val d'Hérens sind die Traditionen noch sehr lebendig. Die Kunstgruppe «Arc-en-ciel» fördert aktiv die regionalen Tänze, Musik und Kostüme. Sie inszeniert mehrere Aufführungen mit Laiengruppen von Kindern und Erwachsenen. Alle zwei Jahre organisiert die Gruppe zudem die CIME (Interkulturelle Feier der Berge).

 

Gampel VS

Einwohner: 1332

Vereine: 66

www.gampel-bratsch.ch

In den verschiedenen Dorfschaften der Gemeinde gibt es ein gutes Angebot an aktiven Vereinen. Der Turnverein ist im Dorf fest verankert. Ein Grossteil der Bevölkerung aus Gampel ist oder war Mitglied des STV Gampel. Während der Pandemie konnte nicht so trainiert werden wie gewohnt, darum wurden im Frühling 2021 wöchentlich neue Trainingsvideos veröffentlicht, um auch in Zeiten einer Pandemie dem Turnen treu zu bleiben.

 

La Punt Chamues-ch GR

Einwohner: 679

Vereine: 11

www.lapunt.ch

Neben dem Jassclub sind im Engadiner 679-Seelen-Dorf zehn weitere Vereine aktiv, etwa der Club 92, welcher Openairs und auch die Tour de Suisse Etappenankünfte organisiert, der Zigarren- und Whiskyclub, der Fliegenbinderclub und der Alfisticlub. Der Jassclub war auch während der Coronazeit aktiv und führte Jassabende unter Einhaltung der Corona-Regeln durch.

 

Les Bois JU

Einwohner: 1140

Vereine: 9

www.lesbois.ch

Der Verein für Entwicklungshilfe «Coup d'pouce Les Bois» hat sich seit der Gründung im Jahr 1989 der humanitären Hilfe verpflichtet. Der Verein hilft, in rumänischen Dörfern Mühlen für Stromproduktion zu installieren und transportierte bereits Velos, Kleidung, Schulmaterial und Ausrüstung für die Feuerwehr nach Rumänien.

 

Lungern OW

Einwohner: 2049

Vereine: 44

www.lungern.ch

Lungern hat ein vielfältiges Vereinsleben. Hier aktiv sind etwa die Fischerfreunde Lungern, Theaterlyt Lungrä und die Zwillingseltern Obwalden & Umgebung. Letztere fördern den Kontakt zwischen Zwillingseltern, organisieren Diskussionsabende sowie Vorträge und Kindernachmittage.

 

Menzingen ZG

Einwohner: 4369

Vereine: 80

www.zg.ch/behoerden/gemeinden/menzingen/de

Die Gemeinde im Kanton Zug zählt fast 80 Vereine. Diese organisierten in der Vergangenheit grosse Anlässe wie das Zuger Kantonal Schwingfest, Pfadi Folk Fest Moods, das Internationale Trachtenfest und das ausgefallene Koboyfäscht. Auch in Zukunft haben die Vereine viel um die Ohren: In Menzingen finden das Eidgenössische Scheller- und Trychlertreffen 2023 sowie das Innerschweizer Schwingfest 2024 statt.

 

Mörel-Filet VS

Einwohner: 674

Vereine: 24

www.moerel-filet.ch

2006 wurde die alte Kastanienselve «Salzgäb» oberhalb von Mörel von der Burgergemeinde renaturiert. Bei der Einweihung wurde die Cheschtene-Zunft gegründet, die heute mehr als 200 Mitglieder hat. Sie räumen die Felder, schneiden den Einwuchs zurück und pflegen die Kastanienbäume. Am 5. Dezember 2020 haben sie 55 Kilogramm Kastanien gebraten und an die Bevölkerung verteilt – ein Aufsteller mitten in der schwierigen Coronazeit.

 

Moleno TI

Einwohner: 112

Vereine: 2

Moleno ist ein ruhiges Dorf mit etwas mehr als hundert Einwohnern. Aber innerhalb der Mauern des alten Hofes, im Schatten der Kastanien- und Mispelbäume, entsteht manchmal eine einzigartige Energie und ein grosser Gemeinschaftsgeist der Bevölkerung, die Feste, Theater und Konzerte organisiert.

 

Muotathal SZ

Einwohner: 3571

Vereine: 52

www.muotathal.ch

Im Muotathal herrscht ein aktives und vielfältiges Vereinsleben. Neben den allseits bekannten Clubs und Organisationen wie dem Frauenverein, Chor und Turnverein finden sich hier exotischere Vereine wie etwa der 100 kg Verein, Dunschtig Club Muotathal und die Ölbrüder.

 

Rehetobel AR

Einwohner: 1670

Vereine: 25

www.rehetobel.ch

Einer der vielen Vereine im Dorf ist der Kinder- & Jugendzirkus Sonjolino. Dieser bietet Kindern und Jugendlichen die Gelegenheit, verschiedene Zirkusdisziplinen zu erlernen. Die Zirkustruppe besteht momentan aus zwölf Artistinnen und Artisten im Alter von sieben bis fünfzehn Jahren.

 

Stein AR

Einwohner: 1346

Vereine: 40

www.stein-ar.ch

In der Appenzeller Gemeinde ist das Buebechörli aktiv, mit 25 Knaben aus Stein, Hundwil, Teufen und Herisau. Die Vereine im Dorf üben verschiedenste Tätigkeiten aus, für jeden ist hier etwas dabei. Dazu gehören die Lesegesellschaft, der Acapella-Chor und die Pfadi.

 

Ringier Axel Springer Schweiz AG

Corporate Communications